top of page

Nach dem grossen Basteln in der Adventszeit müssen natürlich auch alle Geschenke stilvoll eingepackt werden. Die Kinder werden es hoffentlich besser als der Wichtel schaffen!

Während der Adventszeit steigt die Lust Geschenke zu basteln täglich. Aus einem Geschenk für Oma und Opa werden schnell fünf Geschenke. Diese müssen natürlich auch schön verpackt werden. Die Kinder werden ihre Freude haben dabei helfen zu können. Etwas Geschicklichkeit ist natürlich gefragt aber wen stört es schon, wenn es nicht perfekt ist? Wenn Kinder ihre Geschenke einpacken gilt: Unperfekt ist Perfekt! Eine Geschenkecke die einfach nicht vom Papier verdeckt worden ist; Falten und kleine Risse im Papier oder mehr Klebepapierstreifen wie Geschenkpapier? Ganz egal! Der Gedanke zählt und Spass macht es den Kindern allemal!


Um das grosse Geschenkverpacken einzuläuten gibt es viele Wichtelideen. Mir gefällt es immer, einen kleinen, verzweifelten und in Geschenkbänder verhedderten Wichtel auf den Tisch zu setzen - umgeben von Geschenkpapier, bunten Bändern und Klebestreifen. Ein kleines «Hilfe» Schild könnt ihr noch dazustellen, wenn Ihr wollt. Eine andere Idee ist es, den Wichtel selber in Geschenkpapier einzupacken so dass nur noch ein Körperteil herausschaut – mit einem kleinen Schild «Hier ist etwas schiefgegangen» daneben.

Geschenke einpacken

Fotogalerie

bottom of page